Musikverein Böhringen

Geschichte ab 2017

2017

Das Frühjahrskonzert unter dem Motto "Film ab" war ein voller Erfolg.

Pia Semrau beendet Ihre Tätigkeit als Dirigentin der Jugendkapelle.

Im Rahmen des Dorfplatzfestes wurde das Bezirksmusikfest ausgetragen.

Die Vorbereitungen für die Anschaffung einer neuen Uniform laufen an.

2018

Böhringen wird 775 Jahre alt. Der Musikverein umrahmt den Festakt. Beim Frühjahrskonzert wird die neue Uniform eingeweiht. Anschaffung von Konzertnotenständern.

Die Jugendkapelle wird nun von Florian Fritschi geleitet.

Beim Dorffest präsentiert sich der Musikverein musikalisch mit der Jugendkapelle, der Seniorenkapelle und den Brasserz.

Teilnahme am Wertungsspiel anläßlich des Verbandsmusikfestes in Singen. In der Oberstufe (4) wurde mit "sehr gutem Erfolg" abgeschlossen. 

Jochen Abert beendet seine Tätigkeit als Dirigent der Aktiven Kapelle. Sein Nachfolger ist Marco Geigges. Ehrenmitglied Rudolf Deuser ist verstorben.

Gemeinsam mit dem Gesangsverein Eintracht Böhringen wurde das Adventskonzert gegeben.

2019

Marco Geigges dirigiert sein erstes Frühjahrskonzert. Die Vereinssatzung wird aufgrund der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geändert. 

Die MVB-Jugend wird sehr erfolgreich von Denise Tauberschmidt geleitet.

Am Bezirksmusikfest in Worblingen wird teilgenommen. Der Probenraum wird mit einer Lüftungsanlage ausgestattet. Das aktuelle Gruppenfoto wird aufgenommen.

Das Adventskonzert in der bis auf den letzten Platz gefüllten kath. Kirche, bestreiten die Jugendkapelle und Aktive Kapelle gemeinsam.

2020

Helmut Arndt gibt sein Amt als 1. Vorsitzender nach 14 Jahren Tätigkeit ab. Als sein Nachfolger wird Peter Lingg gewählt.

Aufgrund des weltweiten Covid 19 Pandemie stellt der Musikverein seine Probentätigkeit ab 13.03.20 bis auf weiteres ein.

Wiederaufnahme der Musikproben für das Projekt "Musik vor Ort 2021" ab dem 06.06.20 unter dem neuen Covid19 Hygienekonzept für Musikvereine in der Mehrzweckhalle Böhringen.

Das erste Freiluft-Konzert im Jahr 2020 wird am 27.09.20 am Böhringer See unter strengen Hygieneauflagen gespielt.

Aktuelles